Hofbegehung am 3.7. und neue Spielgeräte

Beim Vororttermin am Donnerstag wurde klar, dass die angedachte Kunstbelagfläche für den kleinen Bolzplatz vor dem Spielplatz nicht im Rahmen der zur Verfügung stehenden 7000,- Euro finanzierbar ist. Dieser Umstand und die Tatsache, dass zusätzliche Spielgeräte auf dem Hof den vorhandenen frisch gemachten Fußballplatz entlasten werden, bilden die Grundlage für folgenden Plan:

  • Der kleine Bolzplatz bekommt großflächigen Fallschutz (Sand), der durch die Stadt Berlin finanziert wird. Hierfür stehen 7000,- Euro zur Verfügung.
  • Das Spielgerät “Homberg 2” der Firma Aukam wird im Randbereich dieser Fläche montiert, evtl. folgen  noch Elemente zum Balancieren etc.
  • Auf dem Schulhof (Asphaltfläche)  wird eine Kombination von 3 verschiedenen Basketballkörben an einem Mast errichtet.
  • Neben dem Strommast entsteht ein Zweierreck auf der Rasenfläche

Die Finanzierung der Spielgeräte soll der Förderverein übernehmen, hierzu wird es bei der nächsten Mitgliederversammlung eine Abstimmung geben. Der Vorstand holt die entsprechenden Angebote ein und leitet diese an das Bezirksamt (Frau Arnold) weiter. Wenn alles klappt, können unsere Kinder die neuen Attraktionen in den Herbstferien bereits einweihen. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.