Förderverein der Trelleborg-Schule

Willkommen beim Förderverein der Trelleborg-Schule!

Der Förderverein wurde 1997 gegründet, um den Schülern und Lehrern den Alltag an der Schule zu erleichtern. Dies geschieht auf unterschiedlichste Art und Weise und dient der Realisierung vieler großer und kleiner Projekte.

Sie können unseren Förderverein in vielerlei Hinsicht unterstützen: durch Ihr persönliches Engagement, durch Ihre Mitgliedschaft oder durch Spenden. Auch Wünsche oder Vorschläge treffen bei uns immer auf ein offenes Ohr – Sprechen Sie uns einfach an!

Fördervereins-Café

Der nächste Termin steht fest! Der Förderverein lädt zum Treff am 13.01.2022 um 16.15 Uhr auf dem Schulhof ein. Wir möchten uns über den Stand aktueller Projekte austauschen und neue Ideen sammeln, die das Lernen und Leben an der Schule noch schöner machen können. Wir freuen uns über alle, die Ideen, Wünsche und Vorschläge mitbringen!

Jede Menge Zuckerwatte

Die Sommerüberraschung war geglückt! Am Freitag Nachmittag, den 20. August 2021, sah man auf dem Schulhof durchweg leuchtende Kinderaugen. Einige sportlich-spielerische Aktivitäten, die angeboten wurden, sorgten für gute Stimmung auf dem Hof. Doch für den Glanz in den Augen sorgte etwas anderes: der Zuckerwattenstand entzückte die Kinder und versorgte sie mit Zuckerwatte in Hülle und Fülle. Die Kinder haben die kleine Abwechslung im Hortalltag wohl sehr genossen. 

Gefördert wurde die Aktion vom Förderverein. 

Unser nächstes Elterncafé

Bei unserem letzten Elterncafé im Januar haben wir in kleiner, gemütlicher Runde über den aktuellen Planungsstand zum Thema Sonnenschutz für den Schulhof gesprochen. Außerdem sind einige neue Ideen aufgekommen, die wir gern im nächsten Elterncafé genauer planen möchten:

  • Frühlingsmarkt
  • neues Logo für T-Shirts
  • Schulplaner / Hausaufgabenheft mit Logo des Fördervereins

Wenn Ihr Euch an diesen Projekten beteiligen möchtet oder selbst noch weitere Ideen habt oder Ihr auch einfach nur so beim Elterncafé dabei sein wollt, dann kommt vorbei am 05.03.2020, um 17 Uhr im Raum 22 (Haus Thulestraße)