Wir wünschen allen erholsame Ferien

Leseratten 1

Das tun wir  jedoch nicht,  ohne vom turbulenten Ende dieses Schuljahres zumindest stichpunktartig zu berichten:

  • wir haben ca. 760,- Euro für die Einrichtung der Bibliothek bei Ikea ausgegeben und konnten die Sofas rechtzeitig zum Ferienanfang aufstellen. Vielen Dank gilt an dieser Stelle Sven Wallrodt und Andreas Lüking für ihre Unterstützung
  • Das letzte Elterncafé brachte einige wichtige Ideen hevor, über die wir im neuen Schuljahr berichten werden (jetzt nicht, da vieles wirklich zur Zeit nur eine erste Idee ist).
  • Unsere Fotoaktion ist in letzter Sekunde geglückt. Alle Kinder haben ein Klassenfoto mit dem Zeugnis erhalten, welches der Förderverein spendierte. Vielen Dank an Magdalena Zlotos (unsere Fotografin) und Kerstin Rook, sowie an das gesamte Kollegium der Trelleborgschule, ohne die das nie so kurzfristig geklappt hätte. Wenn es finanziell passt, werden wir diese Aktion nächstes Jahr wiederholen…

…und damit schließen wir das Schuljahr und verabschieden uns in die Sommerpause. Wir möchten an dieser Stelle allen Eltern, Lehrer/innen und Erzieher/innen für ihr Engagement danken. Nur durch die unkomplizierte und selbstverständliche Zusammenarbeit in unserem Netzwerk “Förderverein” sind viele Highlights an unserer Schule erst möglich geworden.

Gebt her eure Schuhe…

Erst wollten wir nur Ihr Altpapier, jetzt wollen wir auch Ihre alten Schuhe!

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Geldquellen für unseren Verein und damit für unsere Kinder. Dafür haben wir ein neues Projekt gefunden, bei dem wir für gebrauchte Schuhe Geld bekommen: SHUUZ. Für etwa ein Kilogramm Schuhe wird ein Euro ausgezahlt – das klingt doch allemal besser, als die ausrangierten Schuhe in den Altkleidercontainer zu entsorgen.  Und es bringt nicht nur Geld, sondern SHUUZ wird auch als beispielhaftes Projekt zum Thema Abfallvermeidung und Nachhaltigkeit empfohlen von “NRW denkt nach(haltig)”, eine Initiative des Grimme-Instituts und der UN-Weltdekade “Bildung für nachhaltige Entwicklung” im Auftrag der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien.

Und so funktioniert es:

Sie sortieren Ihre alten, unbrauchbar oder zu klein gewordenen Schuhe aus und anstatt sie wie sonst in die Altkleiderbehälter zu werfen, werfen Sie sie in den Sammelbehälter auf dem Schulhof. Dieser steht direkt neben der Altpapiertonne und den anderen Mülltonnen und trägt groß die Aufschrift „Schuhe“. Wenn genug Schuhe zusammengekommen sind, verpacken wir sie und schicken sie an SHUUZ, wo dem Förderverein dann das Geld dafür gutgeschrieben und überwiesen wird.

Wer uns Arbeit abnehmen will weiterlesen

Der Trolleburg-Tag: Danke

Im Namen aller Schülerinnen und Schüler danke für die vielen tollen Ideen…