Die Geschichte vom großen Loch…

ist schnell erzählt. Die Arbeiten beim Gulli neben der Turnhalle begannen im kleinen Stil. Das gegrabene Loch wurde täglich größer und irgendwann stellte sich für uns die Frage: Was passiert eigentlich wenn die Arbeiten fertig sind?

Die Standardlösung bedeutet: aus Kostengründen wird alles wieder zubetoniert. Um das zu verhindern, trafen wir uns mit Frau Arnold vom Bezirksamt und der Schulleitung und werden schneller als gedacht ein neuen Flecken Grün auf unserem Schulhof erschaffen.


Ein Beet wurde angelegt, deren Begrenzung durch den Förderverein mit 600,-Euro finanziert wurde. Die Erde ist bereits geliefert worden und nun kann Frau Wilhelm sich der Bepflanzung widmen – wir sind gespannt…

hier geht es weiter.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.